Handtherapie (nach Unfall, Krankheit oder präventiv)

Handtherapie - Fokusergotherapie

Bei Beschwerden mit den Händen

Mit der Hand greifen, halten, schreiben, bewegen, Gegenstände manipulieren oder sie loslassen - ist eine dieser Funktionen eingeschränkt, zum Beispiel durch Krankheit (Arthrose/Rhizarthose), Unfall oder Überlastung, ist eine Therapie zur Wiedererlangung der Fähigkeiten sinnvoll.

In meiner Ergotherapie biete ich Ihnen die Möglichkeit, die betroffenen Funktionen und Bewegungen der Hand gezielt zu trainieren. So erlangen Sie Schritt für Schritt mehr Selbstständigkeit und Beweglichkeit in Ihrem Alltag.

Bei Forkusergotherapie arbeite ich unter anderem mit folgenden Massnahmen:

  • Mobilisieren der Hand
  • Gelenkschutz (damit sie nicht überbelastet werden)
  • Krafttraining und Nervenmobilisation mit spezieller Berücksichtigung der Arme und Hände
  • Schienenanpassungen (bei bestehenden Schienen: wenn die Schwellung nachgibt, soll die Schiene entsprechend neu eingestellt werden)
Massageball - Fokusergotherapie